NEUKAMP & STADLER Selection
Selektierte Lagenweine aus Halbturn (Neusiedlersee / Seewinkel / Österreich) 

NEUKAMP & STADLER  -  SELECTION WEINE & LAGEN   -   SHOP  -  KONTAKT  -   COLLECTION WEINE  -  FOOD PAIRING


Weinhandel Wien


Weinhandel Wien - damals

Mit Wein wurde schon immer gehandelt, wenngleich es nicht immer erlaubt oder erwünscht war, Wein in andere Regionen/Länder zu verbringen. Anders als heute, wo Weine meist mit dem LKW oder dem Flugzeug über verschiedene Verteilerzentren geliefert werden, dienten früher Flüsse dem Transport. Dort, wo es keine Flüsse gab, wurden Fässer mit Kutschen transportiert. Da Abgaben von Zollgebühren oder Steuern immer schon keinen großen Beliebtheitsgrad hatten, wurden gerne auch immer wieder neue Wege erkundet, die dem Weinhändler besser geeignet schienen. Generell war Weinhandel schon wichtig und einflussreich, dass Wien so eine wohlhabende Stadt war, ist auch dem Wein zu verdanken, schließlich wuchsen in vielen Bezirken, sogar im ersten Bezirk Reben - und somit gab es auch viel Wein.

Weinhandel Wien - damals im Burgenland

Das Burgenland gehörte bis vor 100 Jahren noch zu Ungarn, somit schlossen an Wien/Niederösterreich bereits die ungarischen Weingärten an - und diese verbrachten ihre Weine nach Österreich, aber auch in die Slowakei. Immer wieder versuchten Herrscher, den eigenen Markt zu fördern, in dem sie die Einfuhr von Weinen verboten. So blühte der Schmuggel auf, es gab aber auch Ausnahmen für einzelne Orte, die dann doch Weine importieren oder exportieren durften - selbiges galt auch für mächtige Herrscher oder einflussreiche Menschen, diese hatten durchaus das Privileg, Weine aus dem Ausland zu verkosten und auch zu importieren. Und schon damals gab es seitens des Zolls klare Regelungen, so musste immer genau notiert werden, welche Mengen transportiert wurden (und bestimmt gab es auch zu dieser Zeit schon findige Menschen, die sich kreative Lösungen überlegten, um mehr Geld mit ihren Weinen zu verdienen). 

Weinhandel Wien - immer im Wandel

Natürlich ist der Weinhandel immer in großer Abhängigkeit gewesen - abhängig vom Wetter, dem Klima, den möglichen Schädlingen (Reblaus, PIlzkrankheiten etc.), aber auch Kriegen, Wirtschaftskrisen, Seuchen und Epidemien... oftmals gab es viel zu wenig Wein und es war an Handel gar nicht zu denken, man war froh, wenn er für den Eigenbedarf (der damals viel höher war) reichte. Auch die steigende Produktion von Bier beeinflusste den Weinhandel in Wien.

Wenn Sie heute Weinhandel Wien in die Suchmaschine eingeben, bekommen Sie viele verschiedene Angebote und können aus allen möglichen Ländern Weine importieren, die Ihnen direkt vor die Haustüre geliefert werden. 



 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos